Rückzahlung

Bei der regelmäßigen Förderungsart werden 50% der Ausbildungsförderung als Zuschuss und 50% als unverzinsliches staatliches Darlehen geleistet. Dieses Darlehen wird ca. 4 ½ - 5 Jahre nach dem Ende der Regelstudienzeit der geförderten Ausbildung zur Rückzahlung fällig und zwar unabhängig davon, ob das geförderte Studium abgeschlossen oder abgebrochen wurde.

Zuständig für die Darlehensabwicklung ist nicht das Studierendenwerk, sondern das Bundesverwaltungsamt (BVA) in 50728 Köln. Fragen zur Darlehensabwicklung sollten Sie deshalb direkt an das BVA richten: www.bva.bund.de. Hier können Sie auch weitere und detailliertere Informationen zu den Möglichkeiten eines Darlehensteilerlasses oder den Formalitäten nachlesen.

Wichtig: Adressänderungen müssen direkt dem BVA gemeldet werden!

Aktuelles

Information zu...

Nach gegenwärtiger Sachlage geht keine Gefahr von... mehr

Deutsches Studentenwerk: Für offene...

Wie kann die Offenheit von Hochschulen und... mehr

Deutsches Studentenwerk: Sozialberatung der...

Rund 76.000 Studierende nahmen 2014 die... mehr

Deutsches Studentenwerk: Bildungsstudien belegen -...

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat aus den drei... mehr

16.10. - Gesundheitstag an FH Erfurt -...

4. Gesundheitstag contra Stress Die Fachhochschule... mehr