Ergebnisse der 21. Sozialerhebung - Thüringen präsentiert

Die Thüringer Studierendenschaft setzt sich vor allem aus „Nichtthüringern“ zusammen, auch der Anteil der Studierenden mit Migrationshintergrund wächst. Mit ihren monatlichen Einkommen belegen die Studierenden in Thüringen im bundesdeutschen Vergleich den vorletzten Rang, bei der Mensanutzung stehen sie mit an der Spitze und für die Miete müssen sie vergleichsweise weniger bezahlen.
Diese Kernaussagen und viele weitere Ergebnisse enthält die vom Studierendenwerk Thüringen für den Freistaat in Auftrag gegebene Sonderauswertung der 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks.
Seit mehr als 65 Jahren erhebt das Deutsche Studentenwerk (DSW) umfangreiche Daten zu den wirtschaftlichen und sozialen Studienbedingungen in Deutschland. Erstmals hat das mit der Durchführung der Erhebung beauftragte Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) die Befragung online durchgeführt. Jeder sechste Studierende wurde nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und im Sommersemester 2016 zur Befragung eingeladen. Insgesamt haben sich daran 67.007 deutsche und bildungsinländische Studierende von 248 Hochschulen beteiligt.
In Thüringen nahmen 1.053 Studierende an der Befragung teil. Die Ergebnisse zeichnen ein sehr deutliches Bild der wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Thüringen, aus dem sich Vergleiche zur Situation in den anderen Bundesländern ableiten lassen.
Geschäftsführer Dr. Ralf Schmidt-Röh resümiert, dass der Bedarf der Studierenden an Verköstigung in den Mensen und Cafeterien, an Studienfinanzierung durch das BAföG sowie an preisgünstigen Plätzen in studentischen Wohnanlagen nach wie vor sehr groß ist. „Deshalb braucht es weiterhin der Unterstützung der Studierendenwerke durch Bund und Länder, um die soziale Infrastruktur des Studiums adäquat zur Entwicklung der Hochschullandschaft auszubauen“, so Schmidt-Röh.

Broschüre "Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Thüringen im Jahr 2016"

 

  Folie Zahlen Einnahmen  Folie Zahlen wohnformen  Folie Zahlen mensanutzung

Aktuelles

Bahnticket gilt meist nur bis zum letzten Halt in...

Das Bahnticket im Semesterticket der Studierenden der ... mehr

Bauauftakt für Wohnanlage in Erfurt vollzogen

Am 05. April 2018 war es so weit: Das Studierendenwerk... mehr

Fotowettbewerb der Studentenwerke ist gestartet

Mitmachen erwünscht Nun ist es soweit –... mehr

Ergebnisse der 21. Sozialerhebung - Thüringen...

Die Thüringer Studierendenschaft setzt sich vor... mehr

Übergabe Fördermittelbescheid an...

Am 16.März 2018 erhielt der Psychochor der... mehr