Weiterhin Qualität zum fairen Preis

Tariferhöhungen im öffentlichen Dienst werden auch im Studierendenwerk Thüringen wirksam. Vor allem im personalintensiven Bereich der Mensen & Cafeterien führen sie zu spürbaren Kostensteigerungen. So ist es nach fast zwei Jahren erforderlich, die Preise moderat anzupassen.
Daher werden ab 01.02.2018 die Essenpreise in den Mensen und Cafeterien für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschulen sowie Gäste um 0,10 € angehoben.
Zu dieser Entscheidung kam der Verwaltungsrat  des Studierendenwerks in seiner Sitzung am 14.12.2017. Hinsichtlich der Essenpreise für Studierende hat sich der Verwaltungsrat, wie in den letzten Jahren auch,  dem Votum der Studierendenvertretungen und der KTS angeschlossen und anstelle der adäquaten Einzelpreisanhebung, für eine Anhebung der Semesterbeiträge gestimmt.
So steigen die Semesterbeiträge zum Sommersemester 2018 um 7 € pro Studierender. In dem solidarisch alle Studierenden mehr Beitrag zahlen, soll u.a. das niedrige Preisniveau in der Mittagsversorgung für jene Studierenden, die finanziell darauf angewiesen sind, beibehalten werden.

 

 

 

Aktuelles

UNIkate Mal- und Bastelwettbewerb in Jena

Erneut ruft die JUniFamilie zum UNIkate Mal- und... mehr

Auswertung Umfrage Studienfinanzierung

In regelmäßigem Abstand stellt das... mehr

Deutsches Studentenwerk: Wohnraumförderung...

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) begrüßt,... mehr

Deutsches Studentenwerk: Eine Milliarde mehr...

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) begrüßt... mehr

Weiterhin Qualität zum fairen Preis

Tariferhöhungen im öffentlichen Dienst... mehr