Wohnen

Die Abteilung Studentisches Wohnen hilft Ihnen gern weiter, den passenden Wohnraum für Sie zu finden. Das Studierendenwerk Thüringen betreut insgesamt 64 Wohnanlagen mit ca. 7400 Plätzen. Auf den folgenden Seiten finden Sie wichtige Infos zu unseren Wohnanlagen, wie Sie einen Wohnplatz erhalten und vieles mehr.

Unsere Mieten sind Pauschalmieten, d.h. alle Betriebskosten einschließlich Wasser, Strom und Heizung sind bereits enthalten und liegen zwischen 104,00 € und 313,00 €. Die meisten Zimmer sind möbliert (Bett, Tisch, Stuhl, Schrank, Regal) und moderne Einbauküchen mit Herd und Kühlschrank können genutzt werden. Küchengeräte, Besteck, Koch- und Essgeschirr gehören nicht zur Küchenausstattung.

Hinweise zur Nutzung der thoska in den Wohnanlagen finden Sie hier: thoska (thüringer hochschul- und studentenwerkskarte)

Für ausländische Studierende bietet das Studierendenwerk einen besonderen Service, die Wohntutoren. Sie sind erste Ansprechpartner, helfen bei der Eingewöhnung und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Ein Servicepaket kann für die Studierenden interessant sein, die zum ersten Mal in Deutschland sind. Ein weiterer Service – wir vermitteln auch Privatzimmer.

Haben Sie Fragen zum Thema Wohngeld, dann wenden Sie sich bitte an die Allgemeine Sozialberatung.

Ansprechpartner an den Hochschulorten

Erfurt, Nordhausen u. Weimar:

Gunter Stützer, Hauptsachbearbeiter
Silke Müller
 , Sachbearbeiterin

Ilmenau u. Schmalkalden:
Karsten Watterott,
  Hauptsachbearbeiter
Ute Ludwig, Sachbearbeiterin

Jena u. Gera:
Jana Jakob , Hauptsachbearbeiterin
Monique Jordan
, Sachbearbeiterin

Aktuelles

Deutsches Studentenwerk: Mehr staatliche Hilfe für...

Noch mehr Studierende als staatlich geförderte... mehr

Deutsches Studentenwerk: Studierenden mit...

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hält an seiner... mehr

Deutsches Studentenwerk: ''Lebenswelt'' Hochschule...

Mit seinem aktuellen Plakatwettbewerb für... mehr

Deutsches Studentenwerk: Mutterschutz auch für...

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) begrüßt,... mehr

800 Millionen für die Mensen: Deutsches...

Das Deutsche Studentenwerk bekräftigt aus Anlass... mehr