Widerspruchsverfahren

Die Widersprüche gegen Bescheide des Amtes für Ausbildungsförderung werden  zunächst von der Abteilung Studienfinanzierung einer Abhilfeprüfung unterzogen. Erfolgt von dort keine Abhilfe, wird der Widerspruch an das Sachgebiet Rechtsangelegenheiten des Studierendenwerks am Standort Weimar zur weiteren Prüfung und abschließenden Entscheidung weitergeleitet.

Zweifel an der Rechtmäßigkeit bzw. Richtigkeit eines Bescheides sollten zunächst immer mit den zuständigen Mitarbeitern/innen der Abteilung Studienfinanzierung geklärt werden, sodass auch ein formeller Widerspruch dort einzulegen ist. Natürlich kann ein Widerspruch auch direkt beim Sachgebiet Rechtsangelegenheiten des Studierendenwerks eingelegt werden.

Postanschrift:
Studierendenwerk Thüringen
Rechtsangelegenheiten
Postfach 10 08 228
07708 Jena

Besucheradresse:
Studierendenwerk Thüringen
Rechtsangelegenheiten
Marienstraße 15a
99423 Weimar

Aktuelles

Deutsches Studentenwerk:...

Seit Dienstag, 16. Juni 2020, können Studierende... mehr

Zuschuss für Studierende in akuter Notlage...

Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministeriums... mehr

Corona-Pandmie: Überbrückungshilfe...

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung... mehr

Sozialdarlehen müssen nur noch zur...

Finanzielle Entlastung für... mehr

Mensen und Cafeterien wieder geöffnet

Das Studierendenwerk Thüringen bietet in einigen... mehr