Online-Stammtisch der deutsch-französischen Freiwilligen

Kilian Raynaud, der bis Juni 2020 im Studierendenwerk Thüringen im Rahmen eines deutsch-französischen Freiwilligendienstes tätig ist, hat sich gemeinsam mit anderen Freiwilligen ein neues Konzept für die Zeit der Corona-Beschränkungen ausgedacht: Die Freiwilligen des Jahrgangs 2019/20 aus den Studenten- und Studierendenwerken Münster, Straßburg, Karlsruhe, Dijon, Freiburg, Jena, Saint-Denis (La Réunion), Osnabrück, Pforzheim und Tours organisieren ab sofort einen wöchentlichen Online-Stammtisch. Jeden Montag wird der Stammtisch ab 17 Uhr über Zoom auf Deutsch und Französisch angeboten, der allen Studierenden offensteht und kostenfrei genutzt werden kann. Das Angebot dient dem interkulturellen Austausch und soll helfen, die Zeit der Ausgangsbeschränkungen mit unterschiedlichen Themenabenden interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Die Veranstaltungen werden vorher über Facebook und Instagram angekündigt. Interessenten können sich bei Kilian Raynaud per E-Mail (kilian.raynaud@hotmail.fr) anmelden und bekommen dann einen Zugangslink zugeschickt.

Geplant sind bislang folgende Formate:

04.05.: Café-Debat
11.05.: Kino-Club
18.05.: Lese-Club

Aktuelles

Projekthaus "Emils Ecke" wird saniert

Weltoffener Treffpunkt für Studierende in... mehr

Überbrückungshilfe für Studierende:...

Für die Mitte Juni 2020 gestartete... mehr

Deutsches Studentenwerk:...

Seit Dienstag, 16. Juni 2020, können Studierende... mehr

Sozialdarlehen müssen nur noch zur...

Finanzielle Entlastung für... mehr

Mensen und Cafeterien wieder geöffnet

Das Studierendenwerk Thüringen bietet in einigen... mehr