Studierendenwerk unterstützt Studentenchor der FSU

Das Studierendenwerk Thüringen (Stw) fördert ein Projekt des Studentenchors der FSU Jena mit 2.000 €. Dem Chorleiter und Projektverantwortlichen, Fabian Pasewald, wird dazu durch den Geschäftsführer des Stw, Dr. Ralf Schmidt-Röh, am 05.11.18 um 19 Uhr im Probenraum des Studentenchors, August-Bebel-Straße 4, R. 104, ein Fördermittelbescheid übergeben. Die Fördersumme wird genutzt, um die Reise des Chores nach England zum Gedenkkonzert zum 100. Jahrestag des Waffenstillstandes des Ersten Weltkrieges in Wolverhampton (UK) zu finanzieren.

„Es freut uns, dieses ambitionierte internationale Chorprojekt zu unterstützen, denn es führt die beteiligten Studierenden zu aktuellen gesellschaftlichen Problemstellungen mit historischem Hintergrund“, erklärt Dr. Schmidt-Röh.

Gemeinsam mit britischen, französischen und deutschen Chören werden  die Jenaer Sängerinnen und Sänger an der Aufführung der 9.Symphonie von Ludwig van Beethoven und des Requiems op.48 von Gabriel Fauré am 11.November 18 in Wolverhampton teilnehmen. Ergänzt wird der Konzertabend durch das "Requiem" von Gabriel Faure. Der Studentenchor der FSU Jena wird bei diesem Projekt mit einer Reihe von englischen Ensembles kooperieren: dem Wolverhampton Symphony Orchestra, dem Chor der Pfarrkirche St Peter's Wolverhampton, der Wolverhampton City Choir, der Wolverhampton Chamber Choir und dem Universitätschor Wolverhampton.

Der ca. 80 Sängerinnen und Sänger umfassende Chor ist damit an einem Projekt mit internationaler Ausstrahlung beteiligt und stolz darüber, die Stadt und die Universität Jena dabei vertreten zu dürfen. Das Gedenkkonzert soll einen "Akt des Friedens, der Einheit und der Versöhnung" darstellen und angesichts der globalen Instabilität sei die Förderung gesellschaftlichen Zusammenhalts über Landesgrenzen hinweg einer der nachhaltigsten Wege, Europa zu stabilisieren, so Fabian Pasewald.

Das Studierendenwerk Thüringen ist seit vielen Jahren Förderer studentischer Kulturprojekte. In den vergangenen Jahren wurden bereits zwei ähnliche studentische Opernproduktionen durch das Stw unterstützt.

Insgesamt profitieren jedes Jahr weit über 50 verschiedene studentische Initiativen und Projekte mit ihrem kulturellen und internationalen Engagement von einer Projektförderung durch das Studierendenwerk. Damit erhalten die Studierenden die Möglichkeit, ihre kreativen Ideen und Projekte mit finanzieller und materieller Hilfe sowie Beratung im Kulturbüro umzusetzen.

www.stw-thueringen.de/kultur

Geschäftsführet STW übergibt Fördermittelbescheid an  Studentenchor FSU

Aktuelles

Entdeckerpaket für Kindertagesstätte...

Die Kindertagesstätte „Fuchsturmweg“... mehr

Studierendenwerk unterstützt Studentenchor...

Das Studierendenwerk Thüringen (Stw)... mehr

Richtfest für WA ehemalige Zahnklinik -...

Die Umbauarbeiten an der neuen Wohnanlage... mehr

Allgemeine und Psychosoziale Beratung und...

Im Sommersemester 2018 befragte das Studierendenwerk... mehr

Mensa Altonaer Straße in Erfurt eingeweiht

Nach vielen Jahren des Umbaus wurde am 5.12.17 die... mehr