Wichtige Änderungen zur Haftpflichtversicherung für Studierende

Am 30.06.2019 um 12 Uhr endet die begrenzte Haftpflichtversicherung des Studierendenwerks Thüringen für die Studierenden von acht Thüringer Hochschulen (Friedrich-Schiller-Universität Jena, Universität Erfurt, Technische Universität Ilmenau, Bauhaus-Universität Weimar, Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, Fachhochschule Erfurt, Hochschule Schmalkalden und Duale Hochschule Gera-Eisenach), entsprechend des Beschlusses des Verwaltungsrates des Studierendenwerks Thüringen und in Abstimmung mit den Thüringer Hochschulen. Ausgenommen hiervon sind die Studierenden der Ernst-Abbe-Hochschule Jena und der Hochschule Nordhausen. Für sie besteht die Versicherung unverändert fort.

Für die Studierenden der acht Hochschulen, für die die Versicherung endet, gilt: Schäden welche aus der Teilnahme am Lehr- und Forschungsbetrieb vor dem 30.06.2019 um 12 Uhr resultieren und bis zum 05.07.2019 bei den Infozentren des Studierendenwerks Thüringen gemeldet werden, können noch über die begrenzte Haftpflichtversicherung reguliert werden. Schäden, die zu einen späteren Zeitpunkt erfolgen, werden nicht mehr durch die Haftpflichtversicherung des Studierendenwerks Thüringen reguliert. Bei Schadensereignissen, die vor Ablauf des 30.06.2019 12 Uhr eintreten, aber nicht bis zum 05.07.2019 gemeldet werden, kann ggf. durch die Versicherung die Regulierung der Schäden abgelehnt werden.

Aktuelles

Kulturticket für Jenas Studierende

Ab dem Wintersemester 2019/2020 dürfen sich... mehr

Umfrage zum Vario-Wohnen

Das Studierendenwerk Thüringen realisiert... mehr

Wichtige Änderungen zur...

Am 30.06.2019 um 12 Uhr endet die... mehr

5 Jahre flexible Kinderbetreuung in Weimar

Am 17. April 2019 feiern das Studierendenwerk... mehr

Kursprogramm fürs Sommersemester fertig

Im Look des neuen Corporate Designs des... mehr