Projekthaus "Emils Ecke" wird saniert

Weltoffener Treffpunkt für Studierende in Jena-Lobeda entsteht

Der Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG), Herr Carsten Feller, überreicht dem Studierendenwerk Thüringen am 23. Juli einen Zuwendungsbescheid über Mittel für die Sanierung des Projekthauses „Emils Ecke“.

Im Stadtteil Jena-Neulobeda, in dem viele Studierende der beiden Jenaer Hochschulen wohnen, soll mit dieser Maßnahme die Basis für die Schaffung eines weltoffenen Treffpunkts gelegt werden, der für Studierende die Möglichkeit für vielfältige kulturelle Initiativen und Projekte bietet. Mit den Mitteln des Freistaats Thüringen wird die technische Infrastruktur und Sicherheit des Gebäudes wiederhergestellt, das bis Ende 2018 von einem Studentenclub genutzt wurde. Das TMWWDG setzt damit ein Zukunftssignal für die soziokulturelle Situation in Jena-Neulobeda und fördert so auch die sozialen sowie kulturellen Aktivitäten vieler junger Menschen im Studium.

„Ebenso freuen wir uns über die Initiative des aus einem Kreis von kulturinteressierten Studierenden gegründeten Vereins „Emil 5 e.V.“. Dieser wurde intensiv in die Vorbereitung der vorgesehenen Maßnahme einbezogen und wird auch den finalen Ausbau des Gebäudes entsprechend seiner Projektideen mit Unterstützung des Studierendenwerks vornehmen“, erklärt Dr. Schmidt-Röh, Geschäftsführer des Studierendenwerks Thüringen.

Das Gebäude soll dem Verein zum Wintersemester 2020/21 zur Nutzung übergeben werden. Ideen für Veranstaltungen und Zusammentreffen wurden bereits vom Verein erarbeitet und werden zukünftig wesentlich zum kulturellen Leben der Studierenden in Jena beitragen. Unter anderem möchte der Verein mit einem Tagescafé ein „erweitertes Wohnzimmer“ für die Studierenden in Neulobeda schaffen. Außerdem bietet sich insbesondere den studentischen Bewohnerinnen und Bewohnern der angrenzenden Wohnanlagen des Studierendenwerks Thüringen die Möglichkeit, eigene interkulturelle Veranstaltungsformate mit Unterstützung des Vereins zu organisieren. Engagierte Studierende, die gern ihre Ideen einbringen und umsetzen möchten, können sich an den Verein wenden: kontakt@emils-ecke.org

Aktuelles

Feierliche Eröffnung des Ersatzneubaus der...

Am 25. September 2020 wird der Ersatzneubau für... mehr

Deutsches Studentenwerk: Dringender Rat an...

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) rät... mehr

Curie? Hawking? Messi? Thunberg?...

35. Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks... mehr

Studierendenwerk Thüringen...

Mit dem Geschäftsbericht fasst das... mehr

Überbrückungshilfe für Studierende...

Antragstellung im September weiterhin möglich Am... mehr