Studierende für Ferienkurse gesucht

04.06.2021

Die Thüringer Schulen suchen Studierende, die in den kommenden Sommerferien bildungsunterstützende Kurse in den Schulen anbieten möchten (english version below). Das Studierendenwerk Thüringen (STW) unterstützt das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS), welches die Kurse finanziert, durch die Vermittlung von Interessierten, die Kurse geben möchten und schließt mit ihnen gegebenenfalls Vorverträge ab.

Ziel der Kurse, die sich im sprachlichen, sportlichen, aber auch musisch-künstlerischen oder weltanschaulichen Bereich bewegen können, soll es sein, die Schülerinnen und Schüler wieder an feste Tagesstrukturen heranzuführen, ihre Neugier zu wecken und sie zu bestärken, sich in neuen Themen und Formaten zu erproben. Zudem sollen die Angebote Freiraum für Bewegung und Kreativität, Begegnung und Gespräche schaffen. Die Kurse können von den Schülerinnen und Schülern kostenfrei und freiwillig besucht werden. Sie sollen in der Regel jeweils fest über eine Woche lang angeboten werden. Sie können von Sportangeboten (z.B. Schwimmkursen) über musikalische Angebote, Themen der Medienbildung bis hin zu naturwissenschaftlich-technischen Kursen reichen.

Anliegen des STW ist es, Studierenden der Thüringer Hochschulen eine Jobmöglichkeit im Sommer zu geben, bei welcher sie einerseits Geld verdienen und andererseits praktische Erfahrungen im Umgang mit Schülerinnen und Schülern sammeln können. Die Vergütung wird 30 € pro Stunde betragen zzgl. einer Sachkostenpauschale von 15 € je Teilnehmer für den gesamten Kurs. Pro Tag sollten im Sekundarbereich ca. fünf bis sechs Zeitstunden inklusive Pausenzeiten gestaltet werden, im Primarbereich drei bis vier Zeitstunden, ebenfalls inklusive der Pausen. Es wird auf eine Gruppenstärke von 5 -15 Schülerinnen und Schüler orientiert und die Studierenden können die Ferienkurse auch mit einem Tandempartner durchführen.

Die Vermittlung zwischen Schulen und Studierenden erfolgt durch die Infozentren in Jena, Weimar und Erfurt. Die Studierenden erhalten dort alle erforderlichen Informationen und Formulare zur Vorbereitung des Vertragsschlusses. Sie können ihr konkretes Angebot für die Ferienkurse auf der Matching-Plattform www.erste-reihe-thueringen.de/sommerferienkurse einstellen oder suchen sich dort ein für sie passendes Gesuch einer Schule.

Die wichtigsten Eckdaten für interessierte Studierende im Überblick:

Was?
Die Thüringer Schulen suchen Studierende, die im Sommer bildungsunterstützende Ferienkurse anbieten. Das TMBJS finanziert die Kurse, das Studierendenwerk Thüringern vermittelt zwischen Schulen und Studierenden.

Welche Inhalte?
Die bildungsunterstützenden Ferienkurse sollen den Schülerinnen und Schülern die Freude am Lernen erhalten bzw. weiter stärken sowie deren Neugier wecken. Die Ferienkurse haben darüber hinaus das Ziel, dass sich die Kinder und Jugendlichen in verschiedenen Erfahrungswelten erproben, im häuslichen Lernen selbst erarbeitete Inhalte festigen und dabei auch Interessantes entdecken werden.
Folgende außerunterrichtliche Bildungsbereiche kommen in Frage:

  • sprachliche Bildung
  • mathematische, naturwissenschaftliche und informationstechnische Bildung
  • musikalische Bildung
  • sportliche Bildung
  • künstlerisch-ästhetische Bildung
  • philosophisch-weltanschauliche Bildung
  • Medienbildung

Die Angebote sollten

  • projektorientiert und/oder fächerübergreifend,
  • lernförderlich angelegt und
  • neigungs- und begabungsfördernd gestaltet sein.

Welche Vergütung?
30 € pro Stunde zzgl. Sachkostenpauschale von 15 € je Teilnehmer für den gesamten Kurs

Wie bewerben?
Alle wesentlichen Informationen und die Formulare für den Vertragsabschluss sind über die Infozentren des Studierendenwerks in Jena, Weimar und Erfurt erhältlich. Nach der Anmeldung beim Studierendenwerk können die Interessenten auf der Webseite www.erste-reihe-thueringen.de/sommerferienkurse sowohl Ferienkurse einstellen als auch suchen.

Englisch version:

Students wanted for summer classes

Thuringian schools are looking for students who would like to offer educational support classes in schools during the upcoming summer vacations. The Studierendenwerk Thüringen (STW) supports the Thuringian Ministry of Education, Youth and Sports (TMBJS), which finances the courses, by finding interested parties who would like to teach classes and, if necessary, concludes preliminary contracts with them.

The aim of the classes, which can be in the fields of language, sports, but also music, art, or philosophy of life, is to reintroduce the pupils to regular daily structures, to inspire their curiosity, and to encourage them to try out new topics and formats. In addition, the offers are intended to create free space for movement and creativity, encounters and conversations. Pupils may attend the classes free of charge and on a voluntary basis. As a rule, the classes should be offered for a fixed period of one week. They can range from sports activities (e.g., swimming courses) to musical activities, media education topics and scientific and technical courses.

The STW would like to provide students from Thuringia's universities with a job opportunity during the summer for earning money and gaining practical experience in working with pupils. The remuneration amounts to 30 euros per hour plus a material cost allowance of 15 euros per participant for the entire class. In secondary schools, the course should last approx. five to six hours per day, including breaks. In primary schools, the classes should last three to four hours per day, also including breaks. We are thinking of a group size of 5 to15 pupils and the students can also teach with a partner in tandem in the summer classes.

The information centres in Jena, Erfurt, and Weimar arrange the contacts between schools and students. There, students also receive all the necessary information and forms to prepare for the conclusion of the contract. They can post their specific offer for the vacation classes on the matching platform www.erste-reihe-thueringen.de/sommerferienkurse or search for a suitable request by a school.

The most important key data for interested students briefly:

What?
Thuringian schools are looking for students to offer educationally supportive vacation classes during the summer. The TMBJS finances the classes, the Studierendenwerk Thüringen provides support between schools and students.

Which contents?
The educationally supportive vacation classes are intended to maintain or further strengthen the pupils' enjoyment of learning and to inspire their curiosity. The vacation classes also aim to enable the children and young people to test themselves in different worlds of experience, to consolidate the content they have learned at home, and to discover interesting things.
The following extracurricular educational areas are considered:

  • languages
  • Maths, scientific and information technology
  • musical education
  • sports
  • artistic-aesthetic education
  • philosophical-ideological education
  • media education

The offers should be

  • project-oriented and/or interdisciplinary,
  • designed to promote learning, and
  • designed to promote talents and aptitudes.

Which remuneration?
30 euros per hour plus material costs flat rate of 15 euros per participant for the entire class

How to apply?
All essential information and the forms for concluding the contract can be obtained from the information centres of the Studierendenwerk in Jena, Erfurt, and Weimar. After registration with the Studierendenwerk, interested parties can both post and search for vacation classes on the website www.erste-reihe-thueringen.de/sommerferienkurse.

 

 

Soziale Medien