Auslandsförderung

Auslandsaufenthalte (Studium oder Praktikum oder Schulbesuch) können auf gesonderten Antrag gefördert werden. Einfach die BAföG-Förderung, die man im Inland erhält, mit ins Ausland zu nehmen, geht allerdings nicht. Für die BAföG-Auslandsförderung sind besondere Ämter für Ausbildungsförderung zuständig - die Zuständigkeit richtet sich nach dem Zielland. Welches Auslandsförderungsamt für welches Zielland zuständig ist, können Sie im Internet nach- lesen unter
www.das-neue-bafoeg.de
.
Für das Zielland Kanada ist das Studierendenwerk Thüringen,
Amt für Ausbildungsförderung
zuständig.

Zusätzlich zur Inlandsförderung (mit der Förderungsart Zuschuss/Darlehen) kann man z.B. Auslandszuschläge (gilt nur für Zielländer außerhalb der EU), Studiengebühren, Reisekosten und Krankenversicherungskosten als Zuschuss erhalten.

Großes Plus für eine Auslandsausbildung: Im Regelfall bleibt die Zeit einer Auslandsausbildung bei der Förderung einer anschließenden Inlandsausbildung für die Dauer bis zu einem Jahr unberücksichtigt; wer z.B. zwei Semester für eine Ausbildung im Ausland verbringt, verlängert seine Höchstdauer für den Bezug von Leistungen nach dem BAföG entsprechend.


Bitte schicken Sie Ihren Antrag an folgende Anschrift:

Studierendenwerk Thüringen
Amt für Ausbildungsförderung
-Auslandsförderung-
Am Planetarium 4
07743 Jena

Telefon: 03641 – 9400570
Fax: 03641 – 9400589
E-Mail: afa.kanada@stw-thueringen.de

Alle nötigen Dokumente finden Sie in unserem Downloadbereich.

Aktuelles

Versorgung in Zelt in Weimar beginnt

Die Essenversorgung der Angehörigen der Weimarer... mehr

Sozial. Modern....

Gute Vorsätze für das neue Jahr setzen: Das... mehr

Neuer Look für studentische Wohnanlagen...

An den Wohnanlagen Emil-Wölk-Straße 9 und... mehr

Deutsches Studentenwerk: Was bedeutet...

Wie mobil sind Studierende heute? Was bedeutet die... mehr

Zufriedenheit in Wohnheimen

Studierendenwerk Thüringen stellt... mehr